Autogenes Training

 

In diesem Kurs erlernen Sie die Grundstufe des Autogenen Trainings, wie es von J.H. Schulz um 1928 unter dem heute bekannten Namen entwickelt wurde. Dazu gehören 6 Konzentrationsübungen, die im Kurs nacheinander und stufenweise unterrichtet werden. Durch selbsttätiges, regelmäßiges Wiederholen zwischen den Kurseinheiten können Sie nachhaltig Einfluss auf Ihre Selbstregulation und Ihre Stresstolleranz nehmen. 

 

 

Erlernen und erfahren Sie mittels einfacher, selbst angewendeter Formeln

 

ein tiefes Gefühl der Entspannung und inneren Ruhe

sich selbst beruhigen zu können

gezielt Einfluss auf Ihr Wohlbefinden nehmen zu können

 

 

Mit Autogenem Training beeinflussen Sie Ihr Unterbewusstsein und somit ihr vegetatives Nervensysten, gezielt und nachhaltig, dies dient 

 

der Enrwicklung einer gesunden Stresstolleranz

der Vorbeugung gegen Überforderung und Ausbrennen

der Milderung und Beseitigung stressbedingter körperlicher und psychosomatischer Beschwerden

der Entwicklung einer gesunden Gelassenheit und Leistungfähigkeit

der Entwicklung innerer Ausgeglichenheit

 

 

 

In 8 Kurseinheiten á 90 Minuten erlernen Sie nacheinander Techniken der Autosuggestion und Selbstinstruktion. Sie werden angeleitet, durch einfache Formeln angenehme Schwere-, Kälte-und Wärmegefühle in unterschiedlichen Körperregionen  zu erzeugen, sowie Ihren Atem und Ihren Pulsschlag zu beruhigen.

Dazu gehört auch die Rücknahme, die Sie aus der Entspannung hinaus, wieder in Ihr Alltagsgeschehen und in einen gesunden Zustand mittlerer Spannung zurückbringt.

Alle Techniken werden ausführlich besprochen, von mir angeleitet und gemeinsam eingeübt. 

In jeder Kurseinheit gibt es Raum zum Erfahrungsaustausch.

 

Überdies hinaus erhalten Sie nach jeder Einheit ein Handout mit ausführlicher Beschreibung der jeweiligen Inhalte und einer Anleitung zum Üben zu Hause.

Ein Übungstagebuch erleichtert Ihnen, Ihren Übungsfortschritt zu erkennen und auf einfache Weise, eventuelle Blockaden zu erfassen und im Kurs besprechen zu können.

 

 

Die Kurse entsprechen den Prüfungsanforderungen nach § 20 SGB V der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) und werden von verschiedenen Krankenkassen (z.B. Ersatzkassen, Betriebs-KK, AOK)  bezuschusst mit einem Anteil von 50% bis zu 100% der Kursgebühren.

 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an meinen Kursen an Ihre Krankenkasse und erkundigen sich nach den Konditionen einer Bezuschussung der Teilnahmegebühren.

 

Die Kursgebühren werden direkt mit mir abgerechnet. Am Ende jedes zertifizierten Kurses erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.gesundheitskurse-koeln.de © 2018 Systemische Beratung Petra Zey